Tierköder-Warnung für Weiden

WEIDEN/OPF. Hundehalter in Weiden sind derzeit zu erhöhter Aufmerksamkeit angehalten. Grund hierfür ist ein Vorfall den gestern gegen 09:45 Uhr eine 42-jährige Weidnerin der Polizei mitteilte. Ihr Hund wurde auf einen Köder aufmerksam.




Die Dame erschien auf hiesiger Dienststelle und übergab den Beamten ein Leckerli, welches mit zwei Nadeln/Nägeln bespickt war. Gefunden hatte sie das fiese Leckerli in Weiden in der Moltkestraße, als ihr Vierbeiner danach schnappte. Glücklicherweise konnte sie ihrem vierbeinigen Freund das Leckerli abnehmen bevor dieser es verschlucken und sich womöglich schwerer verletzen konnte.




Doch wer legt solch fiese Fiffi-Fallen aus? Diese Frage stellt sich die Polizei Weiden derzeit im Rahmen der Ermittlungen zu dieser Strafanzeige. Wer Hinweise auf den Fallenleger geben kann wird gebeten, sich bei der Polizei Weiden unter der 0961-401-320 zu melden. „In jedem Fall sollten aber Hundehalter in nächster Zeit erhöhte Aufmerksamkeit beim Gassi-Gehen haben“, sagt die Polizei. Es können weitere Köder, auch mit Gift, im Umlauf sein.





Über Redaktion 16974 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen