Frau (20) springt nach Streit mit Vater (48) aus Fenster in Asylunterkunft

Symbolbild

BAD KISSINGEN OT GARITZ, LKR. BAD KISSINGEN. Zu einem heftigen Familienstreit ist es am Mittwochvormittag in einer Asylbewerberunterkunft gekommen. Während einer Auseinandersetzung mit ihrem Vater ist eine 20-Jährige aus dem Fenster gesprungen. Sie zog sich eine Fußverletzung zu und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Vater läuft nun ein Ermittlungsverfahren.




Auslöser für den Streit dürfte dem aktuellen Sachstand nach gewesen sein, dass ein 48-jähriger Syrer mit dem Beziehungsstatus seiner 20-jährigen Tochter nicht einverstanden ist. Während der offenbar zunächst verbalen Auseinandersetzung flüchtete die Tochter gegen 11.40 Uhr ins Badezimmer und sprang durch das dortige Fenster über drei Meter in die Tiefe. Die Verletzte bat in der Folge in einer nahe gelegenen Apotheke um Hilfe, woraufhin die dortigen Mitarbeiterinnen die Polizei verständigten.



Zwischenzeitlich betrat auch der Vater die Apotheke, packte seine Tochter an den Haaren und zog sie zurück in das Unterkunftsgebäude. Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen und der Operativen Ergänzungsdienste Schweinfurt waren jedoch schnell zur Stelle. Sie konnten die Beteiligten in ihrer Wohnung antreffen. Die Tochter, die durch den Fenstersprung eine Verletzung am Fuß erlitten hatte, wurde dem Rettungsdienst übergeben. Die 20-Jährige musste im Anschluss im Krankenhaus behandelt werden.

Gegen ihren Vater läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen vorsätzlicher Körperverletzung. Die Ermittlungen dauern noch an.







Über Redaktion 16976 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen