Frankenfarm kauft Halifax: Abschiedsparty am Osterwochenende

Foto: red

HIMMELKRON, LKR KULMBACH. Schon lange stand das Areal „Halifax“ in Himmelkron zum Verkauf. Nun haben die Spekulationen ein Ende. Wie der bisherige Eigentümer Ralf Wanka via Facebook mitteilte, hat die Frankenfarm das Grundstück erworben. Über den Preis wurde nicht gesprochen. Die zuletzt geforderte Million wurde aber bereits auf 800.000 Euro gesenkt. 




Wie der Kurier in seiner morgigen Ausgabe berichten wird (01. März 2018), hat Frankenfarm-Chef Jürgen Stübinger damit gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Denn einerseits gewinnt man mit dem Kauf des Nachbargrundstücks einen lang ersehnten Parkplatzwunsch und eine Anbindung zum Autohof, zum Anderen werden lästige Konkurrenten abgehalten. Wanka sagt, dass Investoren vorstellig geworden seien, die aus der Großraumdiskothek unter anderem ein großes chinesisches Restaurant machen wollten. Darauf habe Wanka die Frankenfarm hingewiesen. „Wir sind immer fair miteinander umgegangen“, sagt Wanka.




Abschiedsparty am Osterwochenende

Die frühere Disco umzubauen wird etwa ein Jahr dauern. Denn das Gebäude wird mitgenutzt. Erst im nächsten Jahr sollen die ersten Veranstaltungen im früheren „Fax“ stattfinden. Bis dahin sollen die Partygänger noch einmal Gelegenheit haben, sich endgültig von ihrer Diskothek zu verabschieden.

Am Ostersamstag und Ostersonntag plant Wanka zwei letzte Partys. Auflegen sollen DJs, die die vergangenen 25 Jahre des „Fax“ mitgeprägt haben. „The Last Dance“ findet aufgeteilt an zwei  Tagen, dem Ostersamstag 31.03.2018 und dem Ostersonntag 01.04.2018, jeweils ab 22 Uhr statt.

Weitere Infos gibt es hier.










Über Redaktion 16975 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen