Festnahme nach Raubüberfall auf Spielothek

Symbolbild

GROSSOSTHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG. Nachdem ein zunächst Unbekannter mit einer Schusswaffe am Samstagvormittag eine Spielothek überfallen hatte, sitzt mittlerweile ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Die Kripo Aschaffenburg hatte am Wochenende einen 23-Jährigen festgenommen, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt wurde.




Wie bereits berichtet, hatte der Täter gegen 10.00 Uhr die Spielhalle in der Dieselstraße betreten und einige hundert Euro Bargeld aus der Kasse erbeutet. Der bewaffnete Mann hatte anschließend die Flucht ergriffen. Sämtliche sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen, in die auch ein Polizeihubschrauber und Polizeidiensthunde mit eingebunden waren, verliefen zunächst ergebnislos.

Im Rahmen der Ermittlungen der Aschaffenburger Kriminalpolizei geriet schließlich ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Aschaffenburg in den Fokus. Er wurde am Samstagabend festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg am Sonntag dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Aschaffenburg vorgeführt.



Der Beschuldigte, der dringend verdächtig ist, für den Überfall auf das Casino verantwortlich zu sein, sitzt nach Entscheidung des Richters in einer Justizvollzugsanstalt ein. Der Richter hatte Untersuchungshaft wegen schweren Raubes angeordnet. Die Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft dauern unterdessen weiterhin an.







Über Redaktion 16976 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen