XXL-Schwertransport in Nürnberg

Foto: Eberlein

NÜRNBERG.  Lautes Brummen, gesperrte Straßen und zahlreiche Schaulustige. Ein Schwertransport der Superlative war gestern in der Nacht auf dem Weg durch Nürnberg. Der weltweit erste 1.100-kV-HGÜ-Transformator hat das Siemens-Werk in Nürnberg verlassen und seine Reise nach China angetreten.



Die Abmaße waren gigantisch:

  • 37,5 Meter lang
  • 14,4 Meter hoch
  • 12 Meter breit
  • Transportgewicht von 535 Tonnen




Foto: Eberlein

Ein logistische Meisterleistung. Ziel des Ungetüms war der Nürnberger Hafen. Von hier geht es nun weiter nach China. Insgesamt sind es über 3.000 Kilometer Fahrstrecke bis zum Zielort. Geplant war der Transport von 22:00 – 05:00 Uhr, quer durch Nürnberg. Doch ein im Halteverbot abgestellter LKW verzögerte den Zeitplan. Erst nachdem ein Abschlepper das Hindernis entfernt hatte, konnte es weitergehen. Mit insgesamt drei Stunden Verspätung traf der Gigant gegen 08:00 im Nürnberger Hafen ein.






Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen