Kleintransporter landet in Gartengrundstück

Foto: Polizei

COBURG. Ein demolierter Kleintransporter, ein kaputter Gartenzaun sowie eine beschädigte Gartenmauer sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Dienstag um 09:25 Uhr in der Rodacher Straße in Coburg. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt.




Ein 54-jähriger Spediteur fuhr mit seinem Kleintransporter die Staatsstraße von Wiesenfeld in Richtung Coburg als er auf Höhe des Ortsschildes von Beiersdorf nach eigenen Angaben einen Hustenanfall bekam. Aufgrund dessen kam er in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Straße ab und durchbrach mit seinem Lieferfahrzeug zunächst einen Gartenzaun. Eine Gartenmauer auf einem Privatgrundstück setzte der Irrfahrt schließlich ein Ende.




Der Sachschaden liegt insgesamt im mindestens fünfstelligen Bereich. Der Transporter war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle geborgen werden. Der 54-jährige Unfallverursacher begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung sowie einer Gefährdung des Straßenverkehrs.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen