Heftiger Unfall im Nürnberger Stadtgebiet

Foto: Eberlein

NÜRNBERG. Am Dienstagabend kam es in Nürnberg zu einem schweren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Gibitzenhofstrasse / Steinbühlertunnel. Der Zusammenprall war so heftig, dass eines der beteiligten Fahrzeuge über 15 Meter weit über die Straße schleuderte. Beide Fahrer wurde verletzt. 




Der Unfall ereignete sich gegen 19 Uhr, als ein in Richtung Norden fahrender 43-Jähriger mit seinem Opel Astra von der Gibitzenhofstraße nach links in Richtung Frankenschnellweg abbiegen wollte. Dabei prallte er mit einem aus dem Tunnel kommenden blauen BMW zusammen. Beide Fahrzeuge prallten so heftig zusammen, dass der Opel etwa 15 Meter über die Gibitzenhofstraße entlang schleuderte und schwer beschädigt auf der Straßenbahnschiene zum Stehen kam. Der BMW landete auf dem Gehweg, Fußgänger wurde nicht getroffen.




Foto: Eberlein

 

Allerdings wurden nach Auskunft der Polizei beide Fahrer leicht verletzt. Der 38-jährige BMW Fahrer musste in eine Klinik gebracht werden. Durch den Unfall kam es zu starken Verkehrsbehinderungen. Auch der Straßenbahnbetrieb der Linien 4 und 6 musste in dem Bereich zeitweise eingestellt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 35.000 Euro.




Foto: Eberlein







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen