Feuer nach Explosion im Wertstoffhof

Symbolbild

NEUKIRCHEN B HL BLLUT. Am Montagmorgen waren Müllwerker gegen 11.30 Uhr damit beschäftigt, Aluminiumabfälle im Wertstoffhof zu pressen. Als die beiden Arbeiter den Müll pressten, kam es zu einem lauten Knall. Der Aluminiummüll entzündete sich sofort.




Geistesgegenwärtig kippten die Arbeiter den Müll auf eine geteerte Fläche im Bereich des Wertstoffhofes. Der Brand wurde durch die alarmierten Feuerwehren gelöscht. Hierzu wurde auch ein Bagger des Bauhofes des Marktes Neukirchen b.Hl.Blut hinzugezogen, der den gepressten Müll großflächig verteilte, um diesen abzulöschen.




Der Grund für die Explosion dürfte laut Polizeiangaben vermutlich eine Spraydose sein, welche sich im Müll befand und durch den Pressvorgang platzte. Glücklicherweise wurde keiner der Anwesenden Arbeiter verletzt. Sachschaden entstand durch den Vorfall keiner.



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen