Baustellen-Klo gesprengt

polizei logo
Symbolfoto

WUNSIEDEL. In der Silvesternacht gegen 02:15 Uhr warf ein 19-jähriger Mann aus Kirchenlamitz mehrere Silvesterkracher in eine Mobiltoilette die auf einer Baustelle in der Dr.-August-Tuppert-Straße abgestellt war.




Durch die Explosionen entstand ein Schaden von ca. 500 Euro an dem Toilettensitz. Da der „Sprengmeister“ auch noch mehrere Kracher ohne Zulassungszeichen mitführte, erwartet ihn jetzt neben der Anzeige wegen Sachbeschädigung auch noch ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen