Mann (88) mit Rollator wird von LKW erfasst und getötet

Symbolbild

NÜRNBERG. Heute Vormittag ereignete sich in der Nürnberger Nordstadt ein tragischer Verkehrsunfall. Ein 88-jähriger Fußgänger verstarb. Der Nordring musste für die Dauer der Unfallaufnahme ab der Kreuzung Bucher Straße/Nordring in Richtung Rollnerstraße gesperrt werden.




Der Senior überquerte mit seinem Rollator gegen 10:30 Uhr den Nordring an der Kreuzung mit der Rollnerstraße in der Fußgängerfurt – nach Zeugenaussagen bei „Grünlicht“. Zeitgleich bog ein Lkw, der von einem 43-jährigen Mann gesteuert wurde, von der Rollnerstraße nach rechts in den Nordring ein.

Dabei erfasste er den 88-Jährigen und überrollte ihn. Obwohl ein Notarzt sehr schnell nach dem Unfallgeschehen vor Ort war und reanimierte, verstarb der Rentner noch an der Unfallstelle.



Zur Unterstützung der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme durch die VPI Nürnberg wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ein Sachverständiger an die Unfallstelle gebeten.







Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen