40-jähriger aus Kronach leblos aufgefunden

Symbolbild

KRONACH. Seit 21.10.2017 wurde der 40 Jahre alte Mann aus dem Landkreis Sonneberg vermisst. Zuletzt hielt er sich im Stadtgebiet Kronach auf. Umfangreiche Suchmaßnahmen mit einer großen Anzahl verschiedener Einsatzkräfte führten bislang  nicht zum Auffinden des Mannes. Seit Dienstag (26.12.2017) leider traurige Gewissheit: Der Mann wurde tot aufgefunden.




 

Hierbei waren zeitweise bis zu 150 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und verschiedener Organisationen der Rettungsdienste in und um Kronach im Einsatz. Kräfte der Wasserrettung suchten mit Booten auf den Flüssen Haßlach und Kronach nach dem 40-Jährigen. Zudem ist die Bergwacht insbesondere rund um die Veste Rosenberg im Einsatz. Die Polizeibeamten suchten unter anderem auch im Stadtgebiet Kronach mit Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und Hunden weiter nach dem Vermissten.

 




Ein Landwirt entdeckte den Vermissten am Dienstag in einem Waldstück zwischen den Stadtteilen Ziegelerden und Kestel. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Todesermittlungen übernommen.

Diese, sowie eine von der Staatsanwaltschaft Coburg angeordnete Obduktion, erbrachten keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung.




 



Über Redaktion 16978 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen