Einbruch in der Bayreuther Lohengrin-Therme: Ab Nachmittag wieder Badebetrieb

Foto: Reporter24|Lutz

BAYREUTH. In der Nacht zum Mittwoch (09.08.017) sind Unbekannte in die Bayreuther Lohengrintherme eingestiegen. Seit dem frühen Morgen ist die Spurensicherung der Kriminalpolizei mit den Ermittlungen betraut. Bis zu deren Abschluss und den sich anhängenden Reinigungsarbeiten, bleibt der Badebetrieb eingestellt.




Harald Schmidt, Bäderleiter der Stadtwerke Bayreuth sagte am Mittag gegenüber Reporter24, dass die Ermittlungen noch auf Hochtouren laufen. „Sobald die Umkleiden freigegeben und gereinigt sind, werden wir den Badebetrieb wieder aufnehmen“, so Schmidt. Stück für Stück wolle man die einzelenen Bereiche dann reinigen und wieder für die Gäste bereitstellen.

Foto: Reporter24|Lutz

 



Eine Mitarbeiterin des Bades stellte am Mittwochmorgen, kurz vor 5 Uhr, den Einbruch in die Therme fest und verständigte die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen gehen die ermittelnden Kriminalbeamten von mindestens drei Tätern aus, die auf das umzäunte Areal des Bades gelangten und anschließend über eine Zugangstür in das Gebäude der Therme eindrangen.

Foto: Reporter24|Lutz

Im Bereich der Geschäftsräume machten sich die Einbrecher an einem Tresor und den Kassen zu schaffen und öffneten die Behältnisse mit brachialer Gewalt. Mit ihrer Beute in Höhe von mehreren tausend Euro entkamen die Täter unerkannt und hinterließen einen Sachschaden von rund 10.000 Euro.




Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte bei der Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zum Einbruch und/oder zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen unter der Tel.-Nr. 0921/506-0.

 



Über Redaktion 18289 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen