Unter Drogen: 44-jährige nutzt Autobahn als Schlafplatz

Symbolbild

FEUCHT. Eine 44-jährige Frau aus dem Raum Schweinfurt hat in der Nacht zum Dienstag den Seitenstreifen der Autobahn als Schlafstätte benutzt.




Beamte der Verkehrspolizei Feucht haben den Mercedes der Dame auf dem Seitenstreifen der A 9 bei Greding in Fahrtrichtung Berlin stehend vorgefunden. Beim Herantreten an den Pkw wurde die Frau schlafend vor ihrem Fahrzeug liegend aufgefunden. Ein weiterer Mitfahrer saß auf dem Beifahrersitz.

Der Grund für diesen außergewöhnlichen Schlafplatz war schnell gefunden – ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Kokain.




Das Fahrzeug wurde verkehrssicher auf einem Parkplatz abgestellt und der Schlüssel sicher verwahrt.

Auch die Frau wurde in Sicherheit gebracht, da ihr auf der Dienststelle in Feucht eine Blutprobe entnommen wurde, sie erwartet nun ein Bußgeldbescheid samt Punkten und mindestens einmonatigem Fahrverbot.






Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen