Fußgängerin muss zur Seite springen: Fahndung nach Verkehrsrowdy

Foto: Archiv

NAILA. Ein „Fast-Zusammenstoß“ eines Autofahrers mit einer in Richtung Dreigrün laufenden Fußgängerin hat sich am Montagnachmittag in einer Kurve der schmalen Ortsverbindungsstraße zwischen Dreigrün und Naila ereignet.




„Um nicht mit dem entgegenkommenden weißen Tiguan zusammenzustoßen, blieb der 57-jährigen Frau nur noch übrig, sich mit einen beherzten Sprung in den Straßengraben zu retten“, teilte die Polizei mit. Die Frau erlitt dabei leichte Verletzungen.

Da der Tiguan-Fahrer anschließend ohne anzuhalten einfach weitergefahren ist, ermittelt die Polizei nun wegen Unfallflucht. Hat jemand Wahrnehmungen gemacht? Die Polizeiinspektion Naila bittet Personen, die den Vorfall beobachtet haben sich bei der Telefonnummer 09282/979040 zu melden.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen