25-jähriger sticht mit Brieföffner zu

Symbolbild

NÜRNBERG. Mit einem Brieföffner soll am Montagmittag (13.03.2017) ein 25-Jähriger auf einen 32-Jährigen eingestochen haben. Die Lederjacke des Opfers verhinderte vermutlich Schlimmeres.




Eine Streife der Bundespolizei bemerkte gegen 12.30 Uhr im Mitteltunnel des Hauptbahnhofs Nürnberg einen Streit. Zeugen berichteten, dass zunächst ein Mann mit einer Frau aneinander geraten sein soll. Als ein 32-jähriger Freund der Frau zu schlichten versuchte, stach der Streitende mit einem Brieföffner in Richtung des Helfers und flüchtete anschließend.

Die getragene Lederjacke des Opfers verhinderte vermutlich Schlimmeres. Vorsorglich wies ein alarmierter Notarzt den Mann in eine Klinik ein.




Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen