Hochwertiger Mercedes entwendet – Kripo ermittelt

ALZENAU OT WASSERLOS, LKR. ASCHAFFENBURG. In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte vom Hof eines Wohnanwesens einen hochwertigen Mercedes entwendet. Von dem Fahrzeug und den Tätern fehlt bislang jede Spur. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat inzwischen die weiteren Ermittlungen übernommen und nimmt auch Zeugenhinweise entgegen.




Der schwarze Mercedes im Wert von mehreren zehntausend Euro war im Hof eines Wohnhauses in der Cranachstraße abgestellt und wurde dem Sachstand nach im Zeitraum zwischen Mitternacht und 07.00 Uhr morgens entwendet.

Möglicherweise erfolgte der Diebstahl unter Ausnutzung des Keyless-Entry-Systems, mit dem das Fahrzeug ausgestattet war. Ursprünglich waren an dem Pkw die Kennzeichen AB-NG1004 angebracht. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass die Kennzeichenschilder nach dem Diebstahl ausgetauscht wurden.




Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat inzwischen die weiteren Ermittlungen übernommen. Um die Tat aufklären zu können, setzt der Sachbearbeiter nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

  • Wer hat in der Nacht zum Dienstag in Wasserlos verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug festgestellt?
  • Wer hat in der Cranachstraße etwas Verdächtiges beobachtet, das mit dem Diebstahl im Zusammenhang stehen könnte?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

Mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich bei der Kripo Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.





Das Polizeipräsidium Unterfranken gibt Eigentümern von Pkw mit dem Keyless-Entry-System folgende Verhaltenstipps:

  • Parken Sie hochwertige Pkw nach Möglichkeit in einer verschlossenen Garage
  • Bewahren Sie die Schlüssel, inklusive der Ersatzschlüssel, in einer Schlüsselmappe oder ähnlichem mit Cryptalloy-Folie auf, diese verhindert die Ausbreitung des Funksignals
  • Eine nicht ganz alltägliche Aufbewahrungsmöglichkeit ist es, die Schlüssel in den Kühlschrank zu legen. Der Kühlschrank bietet eine sehr starke Abschirmung der Funksignale




  • Achten Sie auf fremde Personen oder Fahrzeuge mit auswärtigen Kennzeichen, die mehrmals langsam durch die Straßen „streifen“ und notieren Sie sich das Kennzeichen. Informieren Sie anschließend die Polizei
  • Achten Sie auch auf Personen, die Ihr Fahrzeug fotografieren. Dies kann bereits eine Vorbereitungshandlung für einen späteren Diebstahl sein. Hochwertige Fahrzeuge werden oft auf Bestellung gestohlen
  • Verwenden Sie Sicherungen die durch Eingriff in die Mechanik das Wegfahren des Fahrzeuges verhindern bzw. erschweren (z. B. Parkkrallen, Lenkradkrallen)
Über Redaktion 16979 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen