Kopfschuss: 15-Jähriger muss notoperiert werden

BITTERFELD (SACHSEN-ANHALT).  In Bitterfeld-Wolfen wurde laut Medieninformationen ein 15-jähriger Junge angeschossen. Demnach soll eine Kugel in seinen Kopf eingedrungen sein. Die Polizei hält sich bislang bedeckt.




Laut ersten Informationen lokaler Medien, sei der 15-Jährige gestern Abend durch die Innenstadt gelaufen, als ihn das Geschoss traf. Er sei zu Boden gegangen und musste dann in eine Klinik gebracht werden. Dort sei er bereits operiert worden. Zum Zustand des Jungen liegen noch keine Informationen vor.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03493 / 3010 oder per E-Mail unter lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Bislang steht nicht fest, woher der Schuss kam.

 




Über Redaktion 16973 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.