Heftiger Unfall auf der A6 bei Vohenstrauß

Symbolfoto: Reporter24 / Roider

A6 / VOHENSTRAUSS. Am Montagnachmittagkam es zu einem schweren Unfall auf der A6 bei Vohenstrauß. Dabei wurde eine 68-jährige Autofahrerin schwer verletzt.




Gegen 16:45 Uhr, wollte sich eine 68-jährige Pkw-Fahrerin aus dem östlichen Landkreis mit ihrem VW Golf, die A 6 an der Anschlussstelle Vohenstrauß-West in Richtung Heilbronn einfädeln und wechselte zwischen zwei Lkw auf die Überholspur. Hierbei übersah sie einen auf der linken der beiden Fahrspuren fahrenden 41-jährigen slowakischen Pkw-Fahrer, der mit seinem VW Passat nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte und auf den vorrausfahrenden Pkw der 68jährigen fuhr.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw der Vorausfahrenden gegen die Mittelschutzplanke geschleudert und kam schließlich nach mehreren Metern zum Stehen. Die Pkw-Fahrerin wurde durch beherzte Ersthelfer versorgt und musste durch die FFW Vohenstrauß, die das Dach des stark beschädigten Pkw entfernte, befreit werden.




Die Schwerverletzte kam mit dem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung ins Klinikum Amberg. Der slowakische Staatsbürger blieb unverletzt. Die Autobahn war für etwa 45 Minuten gesperrt. Die FFW Vohenstrauß reinigte die Fahrbahn und leitete den Verkehr um.

Die stark beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf ca. 8000,- Euro. Die Verkehrspolizeiinspektion Weiden i.d.OPf. bittet unter der Telefonnummer 0961/401-0 um Hinweise von Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben.