Wie vom Erdboden verschluckt: Verzweifelte Suche nach Bullterrier „Krüger“

WIRSBERG, LKR KULMBACH. Ein regionaler Hilferuf erreichte unsere Redaktion vor wenigen Tagen aus Wirsberg im Landkreis Kulmbach. Im Ortsteil Osserich ist der Miniatur Bullterrier „Krüger“ entlaufen. Seine Besitzer suchen ihn seit Donnerstagnachmittag.




Krüger ist vier Jahre alt, sehr zutraulich und geht gerne mit anderen Menschen mit. Laut seinen Besitzern bellt und beißt er nicht. Zuletzt wurde er am Donnerstagnachmittag in Osserich (Gde. Wirsberg) gesehen. Hier ist Krüger aus dem heimischen Garten entbüxt. Eine angebliche Sichtung soll auch in Himmelkron stattgefunden haben, leider aber falscher Alarm. Der dort aufgefallene Hund war ein anderer und hatte rechtmäßige Besitzer.

Hinweise bitte an die Polizei Stadtsteinach oder an das Tierheim Kulmbach.

Foto: Privat
Foto: Privat