Junger Turmfalke stürzt aus Nest – Neue Heimat in der Tierauffangstation

Foto: Polizei

SULZBACH-ROSENBERG (OPF). Den Turm der St.-Marien-Kirche auf dem Luitpoldplatz hat offenbar eine Turmfalkenfamilie als Domizil ausgewählt. Am Mittwochmorgen (08.06.2016) war auch die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg mit dieser Angelegenheit befasst. 




Gegen 08.45 Uhr teilte eine besorgte Anwohnerin des Luitpoldplatzes mit, dass sie am Fuße des Gotteshauses einen hilflosen Jungvogel aufgefunden habe. Eine Streifenbesatzung der örtlichen Inspektion nahm sich umgehend des Tieres an. Offenbar war der Turmfalke aus Unachtsamkeit aus dem Nest gefallen oder bei ersten Flugversuchen gescheitert. Der verängstigte Jungvogel ließ sich sodann auch von den Ordnungshütern problemlos einfangen und in ein Transportbehältnis sperren.

Seine neue Heimat fand der Turmfalke in der sehr bezeichnenden Tierauffangstation „Das Nest“ in Kümmersbuch. Nach einer ersten Befunderhebung durch einen Sachkundigen der Familie Weiß hat der Vogel seinen Absturz ohne erkennbare Verletzungen überstanden. Er wird nun in der Tierauffangstation aufgepäppelt und zur gegebenen Zeit wieder ausgewildert.