Schwerer Verkehrsunfall mit fünf Schwerverletzten

Archivbild

B85 / KIRCHDORF IM WALD, LKR REGEN. Frontalcrash auf der B 85 Höhe der Ortschaft Schlag. Ein PKW krachte in den Gegenverkehr. Fünf Personen wurden dabei schwer verletzt.

A9 / BAYREUTH. Zustände wie auf dem Volksfest - so beschrieb ein Feuerwehrmann die Unfallstelle auf der A9 bei Bayreuth Süd am Sonntagabend (27.09.2015). Ein Auto kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und hatte sich überschlagen. Das Wrack blieb auf der Mittelspur auf dem Dach liegen. Die Insassen wurden leicht verletzt. Zahlreiche Gaffer kamen an die Autobahn. Viele haben auch im Stau ihre Autos verlassen. Den gröößten Aufreger brachte ein Familienvater aus Plauen. Er lief mit seinem Säugling knapp einen Kilometer am Standstreifen entlang zum Unfall hin. Als der Verkehr bereits wieder anrollte, lief er samt Baby im Verkehr zurück. Foto: Reporter24 / Roider
Symbolfoto: Reporter24 / Roider

Am Mittwochabend (30.12.2015) gegen 11.00 Uhr, fuhr eine 43-jährige Frau aus Schönberg auf der B 85 mit ihrem Pkw aus Passau kommend in Richtung Regen. Auf Höhe des Kirchdorfer Ortsteils Schlag geriet sie aus bislang nicht bekannten Gründen in einer langgezogenen Rechtskurve über die durchgezogene Mittellinie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einem Mann aus dem Landkreis Gießen gelenkt wurde.





 

Nach dem Zusammenstoß überschlug sich das Fahrzeug der Unfallverursacherin und kam im angrenzenden Straßengraben auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert. Der Pkw-Fahrer aus Hessen und seine drei Mitfahrer wurden ebenfalls schwer verletzt.

Der Gesamtsachschaden dürfte sich auf ca. 12000 Euro belaufen. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die B 85 total gesperrt werden. An der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Kirchdorf im Wald, Schlag, Ellerbach und Rinchnach, das BRK und zwei Rettungshubschrauber im Einsatz.