Nürnberger bedroht Zugbegleiterin mit Schlagring

Archivbild

MITTELFRANKEN / OBERPFALZ. Ein 38-jähriger Mann fuhr am 29.12.2015 gegen 15:45 Uhr ohne Fahrschein im Zug von Schwandorf nach Schwarzenfeld. Er wurde hierbei von der Zugbegleiterin kontrolliert. Weil er diese bei der Kontrolle mit einem Schlagring bedrohte, wurde der Mann von ihr am Bahnhof Schwarzenfeld aus dem Zug verwiesen.





 

Eine alarmierte Polizeistreife griff den Mann schließlich in Stulln auf. Er hatte keine Ausweispapiere dabei und wurde zur PI Nabburg transportiert. Der Schlagring wurde sichergestellt. Ein Alkoholtest verlief negativ. Nach erfolgter Identitätsfeststellung wurde der Mann wieder entlassen.

Die Bundespolizei hat gegen den Mann aus Nürnberg wegen dem Besitz und Mitführen des Schlagringes sowie wegen der Bedrohung der Zugbegleiterin die Ermittlungen aufgenommen.