Senioren von Trickdiebin heimgesucht

WEIDEN. Am Freitag, gegen 10:30 Uhr, klingelte es in einer Wohnung in der Stadtmitte von Weiden. Weil die 79-jährige Bewohnerin vermutete, dass es sich hierbei um den erwarteten Pflegedienst handelte, öffnete sie kurzerhand die Haustüre, ließ die Wohnungstüre offen und begab sich ins Badezimmer.

schockanruf_pixabay_kleinKurze Zeit danach stand dem 82-jährigen Ehemann im Wohnzimmer plötzlich eine ihm unbekannte Frau mit südosteuropäischem Aussehen gegenüber. Die ca. 45-jährige, wohlgenährte und überdies ungepflegt wirkende Frau mit schulterlangen schwarzen Haaren bettelte den Mann um Brot an.


Sie wurde jedoch von dem überraschten Herrn aus der Wohnung gewiesen. Kurz darauf stellte dieser das Fehlen seiner Geldbörse mit ca. 100 Euro Inhalt fest.

Die herbeigerufene Polizei konnte vorerst nur eine Anzeige gegen Unbekannt aufnehmen. Ergänzend sei noch erwähnt, dass die Frau noch eine durchsichtige Plastiktüte mit sich führte. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Weiden unter der Telefonnummer 0961/401-320 entgegen.