Einbruchserie in Wertstoffhof geklärt

Symbolbild

SCHIERLING. Seit ca. 1 ½ Jahren ereigneten sich immer wieder Einbrüche im Wertstoffhof des Marktes Schierling. Obwohl weder die Schadenshöhe noch das Diebesgut von erheblichen Wert waren, konnte den Ereignissen nicht tatenlos zugesehen werden. Zumal sich in den letzten Monaten die Einbrüche häuften.


polizei_hubschrauber_bodenDurch polizeitaktische Maßnahmen und erheblichen Personaleinsatz gelang es der Polizeiinspektion Neutraubling in der Nacht von Sonntag, 24.05.2015 auf Montag, 25.05.2015 zwei Täter auf frischer Tat festzunehmen. Die Ergreifung ist auch dem Einsatz eines Polizeihubschraubers und eines Diensthundes zu verdanken. Parallel geführte Ermittlungen führten zudem zu einer weiteren Tätergruppe die aus drei Personen bestand.

Gegenwärtig können den beiden nebeneinander agierenden Gruppierungen beweissicher mehrere der vorgefallenen Einbrüche zugeordnet werden. Inwieweit die festgenommenen Personen, welche zwischenzeitlich wieder aus polizeilichen Gewahrsam entlassen wurden, für alle Einbrüche in Frage kommen bedarf noch weiterer umfangreicher Abklärungen. Alle Täter stammen aus dem osteuropäischen Ausland und gingen in der näheren Umgebung von Schierling einer Saisonarbeit nach. Zwischenzeitlich sind alle in ihr Heimatland zurückgekehrt.



Sowohl die Verantwortlichen der Marktgemeinde Schierling als auch die Polizeiinspektion Neutraubling und der Betreiber des Recyclinghofs, das Landratsamt Regensburg, hoffen nun, dass mit der Ermittlung der Täter wieder Ruhe und Frieden einkehren. (red)