Radfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

NEUENMARKT/WIRSBERG, LKR KULMBACH. Große Aufregung am Samstagnachmittag bei Neuenmarkt. Eine Rentnerin wurde von einem Auto erfasst. Sechs Sanitäter und die Notärztin des Rettungshubschraubers aus Bayreuth kümmerten sich um die auf der Straße liegende Verletzte.

wirsberg

Am 18.04.2015, gegen 14.25 Uhr, befuhr eine 70-jährige Rentnerin mit ihrem Fahrrad den Radweg von Neuenmarkt nach Wirsberg. An der Ampel für Fußgänger und Radfahrer an der B 303, fuhr sie trotz Rotlicht weiter. Ein 24-Jähriger, der Richtung Wirsberg fuhr und an der Wirsberger Kreuzung nach rechts Richtung Neuenmarkt wollte, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Die mittelschwer verletzte Radfahrerin kam zur stationären Behandlung ins Klinikum Kulmbach. Der Sachschaden war mit ca. 150,- Euro relativ gering. (red)