Nazigeschmier an Asylunterkunft

HOF. Unbekannte beschmierten am Samstagmorgen in der Hofer Beethovenstraße das Gebäude der Jugendherberge, wo derzeit Asylbewerber untergebracht sind. Die Kripo sucht Hinweise auf die Schmierer.

asyl
Foto: Reporter24|Fischer

Etwa zwischen 4.40 Uhr und 7.30 Uhr am Samstag, brachten die Unbekannten an zwei Betonpfeilern und an der Wand des Gebäudes, das derzeit als Asylbewerberunterkunft verwendet wird, jeweils ein Hakenkreuz mit schwarzer Farbe an. Sie verursachten dabei einen Sachschaden von etwa 200 Euro. Der Kriminaldauerdienst aus Hof hat die Ermittlungen aufgenommen.

Personen, die Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Schmierereien gemacht haben, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Hof unter der Tel.-Nr. 09281/7040 in Verbindung zu setzen. (red)