Einbruch in Tankstelle gescheitert

HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. An den massiven Sicherungseinrichtungen scheiterten in der Nacht zum Donnerstag bislang Unbekannte bei einem Einbruch in eine Tankstelle. Die offensichtlich in ihrem Vorhaben gestörten Täter flüchteten. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um Hinweise.

In der Zeit von Mittwochabend, 19.30 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 6 Uhr, versuchten die Unbekannten in die Tankstelle in der Bamberger Straße einzudringen. Hierzu brachen sie zunächst die Türe zur angrenzenden Werkstatt mit brachialer Gewalt auf. Die Öffnung einer weiteren Zwischentüre gelang ihnen auf die gleiche Art und Weise. Allerdings scheiterten sie anschließend an der Türe zum Verkaufsraum. Ein weiterer Versuch, über die Haupteingangstüre zum Verkaufsraum einzudringen, war ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt. Offensichtlich fühlten sich die Unbekannten dann gestört, da sie bei ihrer Flucht das Tatwerkzeug zurückließen.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat in der Nacht zum Donnerstag im Bereich der Tankstelle in der Bamberger Straße verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge gesehen?
  • Wer hat ungewöhnliche Geräusche wahrgenommen?
  • Wer war in dieser Nacht im Bereich der Tankstelle unterwegs und hat eventuell unbewusst die Täter gestört?

Hinweise nimmt die Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Über Redaktion 17016 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.