Überfall auf Spielhalle

NÜRNBERG. In der Nacht zum Dienstag (23./24.02.2015) überfiel ein bislang unbekannter Mann eine Spielhalle im Stadtteil Wöhrd. Die 48-jährige Angestellte erlitt einen Schock. Der Täter erbeutete mehrere hundert Euro Bargeld.

messer

Gegen 01:45 Uhr betrat der Unbekannte über einen Hintereingang die Spielhalle in der Sulzbacher Straße. Dort bedrohte er die Angestellte unter Vorhalt eines Messers und forderte die Herausgabe von Bargeld. Im Anschluss flüchtete der Mann mitsamt seiner Beute. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit zahlreichen Streifen konnte der Unbekannte nicht mehr aufgefunden werden.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

Ca. 175 – 180 cm groß, ausländischer Akzent, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, dunklen Hose und  braunen Strickmütze mit Sehschlitzen. Zudem führte er einen schwarzen Stoffbeutel mit sich.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die Spurensicherung vor Ort. Die weiteren Ermittlungen wegen schweren Raubes übernimmt das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen. (red)