Faschingszeit ist auch Unfallzeit

IMG_9912OBERPFALZ. Die Verkehrsunfälle gehen nicht zurück. Am gestrigen Rosenmontag krachte es erneut mehrmals. Hier eine kleine Zusammenfassung aus dem Polizeibericht. 

 

WEIDEN

Der erste Unfall geschah gegen 11.50 Uhr, als ein 28-jähriger Mann mit seinem BMW X3 die Bahnhofsstraße stadteinwärts fuhr. Kurz vor der Weigelstraße musste er an einer Ampelanlage stoppen. Eine nachfolgende 35-jährige aus der Landkreismitte wurde nach eigenen Angaben von der Sonne geblendet. Deshalb fuhr sie mit ihrem Dacia Sandero ungebremst auf den BMW auf. Bei dem Frontalaufprall wurde die 35-jährige leichter verletzt. Sie begab sich selbst zur Behandlung ins Klinikum Weiden. An den beiden PKW entstand ein Schaden von jeweils 5.000 Euro. Der Dacia der Verursacherin musste abgeschleppt werden.

Beim zweiten Verkehrsunfall, gegen 16.35 Uhr, befuhr eine 48-jährige Frau aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab die Leimbergerstraße in nördliche Richtung. An der Kreuzung mit der vorfahrtsberechtigten Straße Am Alten Dorf bemerkte sie offensichtlich, dass sie hier verkehrt war. Die 48-jährige überquerte die Vorfahrtsstraße, wendete mit ihrem Opel Zafira und wollte den besagten Kreuzungsbereich in entgegengesetzter Richtung ein zweites Mal überqueren. Hierbei übersah sie einen 52-jährigen, ebenfalls aus der Landkreismitte stammend, der die Straße Am Alten Dorf mit seinem Audi A 4 in nordwestlicher Richtung befuhr. Der Audi prallte daraufhin frontal gegen die rechte Längsseite des Opels. Verletzt wurde bei dem seitlichen Zusammenprall glücklicherweise niemand. Der Gesamtschaden beträgt 11.000 Euro.

KÖFERING (LKR. REGENSBURG)

Am 16.02.2015, gegen 18.35 Uhr, kam es zwischen einem BMW und bisher unbekannten Kastenwagen zu einem Zusammenstoß. Dieses Fahrzeug flüchte nach dem Unfall in Richtung B 15. Zurück am Unfallort blieb nur die linke Außenspiegelverkleidung des Fluchtfahrzeugs. Der Schaden an dem BMW wird mit ca. 5.000.- € beziffert. Verletzte gab es bei dem Unfall nicht.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neutraubling unter der Tel.: 09401/93020 in Verbindung zu setzen.

NEUMARKT

Zu zwei Verkehrsunfällen kam es im Bereich der Polizeiinspektion Neumarkt.

Beim ersten Unfall, gegen 16.05 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Dacia-Fahrer die Kreisstraße NM 17 von Oberhembach kommend in Richtung Pyrbaum. Alleinbeteiligt kam er in einer leichten S-Kurve zu weit nach rechts und steuerte deshalb dagegen. Daraufhin überschlug sich der Pkw und kam anschließend im linken Straßengraben zum Liegen. Der Fahrzeugführer erlitt leichte Verletzungen. Am Pkw Dacia entstand wirtschaftlicher Totalschaden, insgesamt ca. 6.000 Euro.

Ein folgender Unfall ereignete sich gegen 18.50 Uhr. Ein 63-jähriger Fiat-Fahrer fuhr auf der Berchinger Straße, von der Staatsstraße kommend in Richtung Ortsmitte. Er fuhr in den dortigen Kreisverkehr ein, und stieß dabei mit einer 21-jährigen Seat-Fahrerin zusammen, welche sich bereits im Kreisverkehr befand. Es entstand erheblicher Sachschaden, insgesamt ca. 9.000 Euro. (jm)

Über Redaktion 16980 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.