Einbruchserie nimmt kein Ende

BAYREUTH/OBERFRANKEN. Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro erbeuteten am Mittwoch bislang Unbekannte bei zwei Einbrüchen im Stadtgebiet von Bayreuth. Die Kripo ermittelt in beiden Fällen und prüft nun auch mögliche Zusammenhänge zu Einbrüchen wie beispielsweise in Eckersdorf. Unterdessen erreichen uns weitere Einbruchsmeldungen aus ganz Oberfranken.

Vermutlich zwischen 9 Uhr und 12.45 Uhr verschafften sich ungebetene Gäste Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Gontardstraße. Die Unbekannten drangen gewaltsam über eine Türe in das Haus ein und durchsuchten sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Mit Schmuck gelang ihnen offensichtlich unerkannt die Flucht. Sie hinterließen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Ähnlich lief ein Einbruch zwischen 18 Uhr und 20.15 Uhr im Holunderweg am Roten Hügel ab. Auch hier drangen vermutlich zwei Unbekannte über ein gewaltsam geöffnetes Fenster in das Einfamilienhaus ein. Bei ihrem Beutezug fielen den Einbrechern einige Schmuckgegenstände in die Hände, bevor sie im Schutz der Dunkelheit entkommen konnten. Die Eigentümer waren lediglich zwei Stunden außer Haus.

AoXWVoVBCgTfe6lzxoCz8DAdt_ZBLbC3it0X2uj4KNtC (1)
Spurensicherung im Holunderweg. Die Täter haben Spuren hinterlassen. (Foto: Privat)

Das Kommissariat für Einbruchdiebstähle der Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise:

Wer hat an den Tatorten verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge beobachtet?
Wem sind dort im Tatzeitraum ungewöhnliche Geräusche aufgefallen?
Wer kann sonst sachdienliche Angaben zu den beiden Einbrüchen machen?

Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.


 

Geringe Menge Bargeld erbeutet

MEMMELSDORF, LKR. BAMBERG. Mit einer geringen Menge Bargeld und einer Wanderhose entkamen bislang Unbekannte nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Bahnhofstraße. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der oder die Unbekannten nutzten die Abwesenheit der Hausbesitzer von Mittwoch 16 Uhr bis zum Donnerstagmorgen und drangen über ein gewaltsam geöffnetes Kellerfenster in die Wohnung ein. Dort durchsuchten die Langfinger nahezu alle Räume und Behältnisse nach Wertgegenständen. Schließlich flüchteten die Einbrecher mit einem geringen Bargeldbetrag und einer Wanderhose. Sie hinterließen Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Hinweise nimmt hier die Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.


 

Einbrecher holen sich Bargeld aus Tresor

TETTAU, LKR. KRONACH. Auf Bargeld hatten es unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch abgesehen, als sie in ein Bürogebäude in Schauberg eingestiegen waren.

Zwischen Dienstagabend, 17.30 Uhr, und Mittwochfrüh, 6.15 Uhr, drangen die Täter über ein aufgehebeltes Fenster in das Firmengebäude in der Langenauer Straße ein. Hier machten sie sich an einem Tresor zu schaffen und erbeuteten daraus eine niedrige vierstellige Bargeldsumme. Anschließend entkamen die Einbrecher unerkannt. Sie hinterließen einen Sachschaden von etwa 250 Euro.

Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zum Einbruch und/oder zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen unter der Tel.-Nr. 09561/6450.


 

Versuchter Einbruch

MARKTREDWITZ,LANDKREIS WUNSIEDEL. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde versucht, in das Städt. Bauamt in der Kraußoldstraße einzubrechen. Ein unbekannter Einbrecher hebelte ein Bürofenster an der Rückseite des Gebäudes auf. Der Unbekannte dürfte bei seiner Tathandlung gestört worden sein, da in den Büros nichts verändert oder durchsucht wurde. Ohne Beute machte er sich davon. Der angerichtete Sachschaden beträgt 400 Euro.


Die Polizei Oberfranken erinnert in diesem Zusammenhang an einfache Verhaltensweisen, die den Tätern das Handwerk erschweren:

· Wenn Sie Ihr Haus verlassen – auch nur für kurze Zeit – schließen Sie unbedingt Ihre Haustür ab!

· Verschließen Sie immer Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Denken Sie daran: Gekippte Fenster sind offene Fenster!

· Praktizieren Sie Nachbarschaftshilfe!

· Achten Sie auf Fremde in Ihrer Wohnanlage oder auf dem Nachbargrundstück!

· Geben Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit!

Weitere Informationen rund um das Thema Einbruchschutz finden sie hier: <<< KLICK >>>

 

Über Redaktion 18220 Artikel
Reporter24 - News. Aktuell. Nordbayern.