Brand in Vorra: 20.000 Euro Belohnung

VORRA/HERSBRUCK, LKR LAU. Wie mehrfach berichtet, brannte es Donnerstagnacht (11.12.2014) in Vorra (Landkreis Nürnberger Land) in drei unbewohnten Gebäuden, die als Asylbewerberunterkunft vorgesehen waren. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang weiterhin Zeugen, die am Tattag ab 17:30 Uhr verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

vorra2

 

Zwischenzeitlich wurde die Belohnung (ursprünglich 5000 Euro) für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder zur Ergreifung der oder des Täters führen, von privater Seite um 10.000 und 5000 Euro auf 20.000 Euro erhöht. Die Zuerkennung erfolgt unter Ausschluss des Rechtswegs.

 

 

Beamte der Soko Vorra haben das neue Fahndungsplakat erstellt, das heute (21.01.15) von Beamten des Einsatzzuges in Vorra und Umgebung verteilt wurde. Wichtig sind folgende Fragen:

 

 

– Wer hat am Tattag bereits ab 17:30 Uhr Personen an den Brandobjekten gesehen?
– Wer kann Angaben zu auswärtigen Fahrzeugen am Brandort machen?
– Wer kann Hinweise geben, wichtig sind auch solche die scheinbar unbedeutend sind?

Bitte wenden Sie sich an die Sonderkommission „Vorra“, Telefon 0800 7766320 oder jede andere Polizeidienststelle.