Postauto gerammt und geflüchtet


BAD RODACH, LKR COBURG. Ein abgefahrener Seitenspiegel, sowie ein Sachschaden von mindestens 500 Euro, sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Donnerstag, um 10:03 Uhr, in der Hildburghäuser Straße.





Eine Postzustellerin stellte ihren VW-Bus am Straßenrand in der Hildburghäuser Straße ab und war gerade mit Zustellarbeiten beschäftigt. In diesem Moment fuhr der bis dato unbekannte Fahrer eines weißen Kleintransporters mit Lichtenfelser Kennzeichen an dem Zustellfahrzeug vorbei und touchierte den linken Außenspiegel. Dieser wurde abgerissen.

Der Unfallverursacher hielt nur weniger Meter weiter noch kurz am Straßenrand an, fuhr dann allerdings weiter. Die Postzustellerin konnte lediglich ablesen, dass es sich um ein Kennzeichen aus dem Landkreis Lichtenfels handelte.




Die Polizeiwache Bad Rodach sucht nach einem weißen Kleintransporter mit Lichtenfelser Kennzeichen, der am Donnerstag, um kurz nach 10 Uhr, den Verkehrsunfall verursachte und flüchtete. Ermittelt wird wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, sowie einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung. Sachdienliche Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 09564/8049440 entgegen genommen.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten