Jugendliche auf Skaterplatz überfallen

polizei logo
Symbolfoto

POCKING, LKR. PASSAU. Am Samstag, 06.10.2018, gegen 21.00 Uhr, wurde zwei Jugendlichen auf dem Skaterplatz am Dr.-Karl-Weiß-Platz ihre Rucksäcke geraubt. Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen übernommen.





Der 17-Jährige und sein 14-jähriger Freund hielten sich auf dem Skaterplatz in Pocking auf, als sie von zwei unbekannten Jugendlichen aufgefordert wurden ihre Rucksäcke herzugeben. Die beiden Unbekannten bedrohten den 17-Jährigen und seinen Freund dabei mit Messern. Der 14-Jährige konnte zunächst entlang der B 12 in Richtung Jahnstraße weglaufen. Einer der Unbekannten holte ihn jedoch ein und entriss ihm seinen Rucksack.



Der zweite Unbekannte nahm dem 17-Jährigen am Skaterplatz den Rucksack ab. Bei der Beute handelt es sich um einen grauen Rucksack Marke „Vans“ und einen creme-beigen Rucksack Marke „Vans“. In den Rucksäcken befand sich Kleidung, Bargeld und ein tragbarer Lautsprecher. Der Wert der Gegenstände liegt im niedrigen dreistelligen Euro-Bereich. Der 17-Jährige und der 14-Jährige wurden nicht verletzt.



 

Die beiden Unbekannten werden folgendermaßen beschrieben:

  • 1. Unbekannter:
  • Männlich
  • ca. 17 Jahre alt
  • schlanke Figur
  • bekleidet mit einer schwarz-grauen Sportjacke mit Kapuze und einer schwarz-grauen Jogginghose
  • er sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

 

  • 2. Unbekannter:
  • Männlich
  • ca. 17 Jahre alt
  • schlanke Figur
  • neongründe Sportjacke
  • graue Jogginghose und eine schwarze Sturmhaube.




Zu den Messern liegen keine konkreten Angaben vor.

Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer konnte zum besagten Zeitpunkt verdächtige Personen im Bereich des Skaterplatzes oder der Jahnstraße beobachten oder hat in diesem Bereich verdächtige Beobachtungen gemacht. Sachdienliche Hinweise an die Kriminalpolizei Passau, Tel. 0851/9511-0, oder jede andere Polizeidienststelle.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten