Betrunkener randalierte und griff Polizeibeamte an

Archivbild

NÜRNBERG. Wegen eines Randalierers mussten Nürnberger Polizisten am Mittwochabend (10.10.2018) in den Stadttteil Reichelsdorf. Sie nahmen einen aggressiven 51-Jährigen fest.





Gegen 19:45 Uhr meldeten Zeugen, dass ein aggressiver Anwohner im Garten eines Mehrfamilienhauses in der Solnhofener Straße randalieren und seine Nachbarn belästigen soll. Aufgrund der Aggressivität mussten die Beamten schon kurz nach Eintreffen unmittelbaren Zwang anwenden und den Mann fesseln. Gegen die Fixierung leistete der 51-Jährige erheblichen Widerstand. Einen Beamten griff er körperlich an und versuchte u. a. auch, ihn zu beißen. Der Polizist wurde dabei leicht verletzt.




In der Dienststelle versuchte der 51-Jährige u. a. einen weiteren Polizisten mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Dieser Angriff wurde unterbunden, und der Beamte blieb unverletzt. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Durchführung einer Blutentnahme an, die Haftfähigkeit wurde ärztlich bescheinigt. Aufgrund seines Verhaltens ordnete ein Richter die weitere Gewahrsamnahme an. Der 51-jährige Mann muss sich nun u.a. wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten