Unfallverursacher fährt einfach weiter

Symbolfoto

A9 / LEUPOLDSGRÜN, LKR. HOF. Obwohl er die Ursache eines Verkehrsunfalles am Dienstagabend auf der Autobahn A9 gesetzt hatte, fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einfach weiter. Die sachbearbeitende Verkehrspolizei Hof bittet daher um Hinweise.





Kurz nach 18 Uhr befand sich ein 60-Jähriger mit seinem Kleintransporter auf dem Weg in Richtung Berlin, als der Mann kurz nach der Anschlussstelle „Hof-West“ einen weißen Mercedes Sprinter überholen wollte. Dieses Fahrzeug zog jedoch unmittelbar vor ihm auf die mittlere Fahrspur, woraufhin der Überholende stark bremsen musste und auf den linken Fahrstreife zog. Dort befand sich allerdings ein weiterer Kleintransporter, mit dem der 60 Jahre alte Mann mit seinem Fahrzeug letztlich kollidierte. Der Mercedes Sprinter fuhr indes ohne anzuhalten weiter.




Während niemand bei dem Verkehrsunfall verletzt wurde, entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 7.500 Euro. Die Hofer Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang und wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. Die Beamten suchen in diesem Zusammenhang nach Personen, die am Dienstagabend im Bereich der Anschlussstelle „Hof-West“ den Verkehrsunfall beobachten haben und/oder Hinweise auf den gesuchten Mercedes Sprinter geben können. Zeugen können sich unter der Tel.-Nr. 09281/704-803 bei der Verkehrspolizei Hof melden.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten