Mit Haftbefehl gesuchter Radfahrer flüchtete vor Polizei

Symbolbild

NÜRNBERG. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte nahm am Samstag (15.09.2018) einen Radfahrer in der Innenstadt fest. Gegen den 24-jährigen Mann lag bereits ein Haftbefehl vor.





Polizeibeamte wollten den Radfahrer gegen 03:15 Uhr in der Eilgutstraße einer Kontrolle unterziehen. Zunächst ergriff der 24-jährige Mann jedoch die Flucht und versuchte, die Polizisten abzuschütteln. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte der Radfahrer jedoch letztlich von einer weiteren Streife festgenommen werden. Bei der Überprüfung des Mannes ergab sich für die Polizisten auch der Grund für die Flucht. Der 24-Jährige wurde per Haftbefehl gesucht.




Außerdem stellte sich heraus, dass das Fahrrad, auf dem der junge Mann unterwegs war, gestohlen war. Ein verbotenes Messer, das der 24-jährige mitführte, beschlagnahmten die Beamten ebenfalls. Gegen den Festgenommenen leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und des Verstoßes gegen das Waffengesetz ein. Anschließend ließen die Beamten den 24-Jährigen dem Ermittlungsrichter vorführen.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten