Fahnder mit richtigem Riecher

polizei logo
Symbolfoto

SELB, LKR. WUNSIEDEL. Hartnäckig blieben am Mittwochabend Fahnder der Grenzpolizei Selb, nachdem sie bei der Kontrolle eines VW Transporters Ungereimtheiten feststellten. Später stellte sich heraus, dass das Fahrzeug gestohlen war.





Gegen 18.45 Uhr geriet der VW mit tschechischen Kennzeichen ins Visier der Schleierfahnder. Bei der Überprüfung stellten die Spezialisten Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit der Fahrgestellnummer fest, so die Polizei.

Zunächst ergaben sich Hinweise, dass der Transporter in Frankreich zugelassen war und als Mietfahrzeug unterwegs war. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich dann heraus, dass der VW 2006 in Österreich entwendet wurde. Die Fahnder stellten das Fahrzeug sicher. Gegen den 52-jährigen leiteten sie ein Ermittlungsverfahren ein.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten