Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Symbolbild

NÜRNBERG. Bei einem Verkehrsunfall zweier Pkw wurde eine Person im Auto eingeschlossen, zwei weitere mussten medizinisch betreut werden.





Ein im Auto eingeschlossener Mann musste von der Feuerwehr mit Hilfe von schwerem technischen Rettungsgerät aus seiner misslichen Lage befreit werden. Erst nachdem das Fahrzeugdach entfernt war, konnte die schonende Befreiung des Verletzten erfolgen. Ein weiterer am Unfall beteiligter Wagen kam nach dem Zusammenstoß in der Münchener Straße an einer Fußgängerampel zum Stehen.

Glücklicher Weise wurden die beiden Insassen dieses Fahrzeuges nicht eingeklemmt. Sie wurden vom Rettungsdienst betreut. Der Verkehrsunfall wurde kurz nach 10:30 Uhr gelmeldet. Es kamen Kräfte der Feuerwachen 1,2,4 und 5 zum Einsatz. Zeitgleich mit den Rettungsarbeiten wurde die Feuerwehr zu drei weiteren Paralleleinsätzen im Stadtgebiet gerufen. Zweimal wurde ein Brandmeldealarm ausgelöst und in einem Fall kam die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr zum Einsatz.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten