Einbrecher stellen geklauten Fiat Bravo in fremde Garage


SELB, LKR. WUNSIEDEL. Nachdem sie am frühen Mittwochmorgen die Autoschlüssel bei einem Einbruch erbeutet hatten, entkamen bislang unbekannte Täter auch mit dem auf dem Wohnanwesen abgestellten Fiat Bravo ihres Opfers. Nun ist der Wagen wieder aufgetaucht. 





Kurz nach 2.15 Uhr drangen die Einbrecher über eine Terrassentür in das Wohnhaus im Buchwalder Weg in Selb ein und entwendeten die Fahrzeugschlüssel für einen Fiat. Anschließend erbeuteten die Täter auch den dazu passenden roten Fiat Bravo mit den amtlichen Kennzeichen „WUN-E 875“, der in der Garage des Anwesens abgestellt war. Das zehn Jahre alte Auto hat einen Zeitwert von geschätzten 4.000 Euro.

Eine Bewohnerin bemerkte dann gegen 21.45 Uhr zunächst Geräusche bei den Garagen ihres Anwesens im Sommermühlweg in Selb. Als sie kurz darauf nach dem Rechten sah, stellte sie in der von ihr ungenutzten Garage den roten Fiat mit den Kennzeichen „WUN-E 875“ fest, den Unbekannte dort abgestellt hatten. Aufgrund der Medienberichterstattung brachte die Frau in Erfahrung, dass der Wagen in der Nacht vorher im Buchwalder Weg entwendet worden war und sie verständigte die Polizei. Die Beamten stellten das Fahrzeug daraufhin sicher.



Im Zuge ihrer Ermittlungen bittet die Kriminalpolizei Hof die Bevölkerung erneut um Mithilfe:

  • Wem ist der rote Fiat Bravo mit den Kennzeichen „WUN-E 875“ nach dem Diebstahl am Mittwochmorgen aufgefallen?
  • Wer kann Hinweise auf die Personen geben, die das Fahrzeug am Mittwochabend, gegen 21.45 Uhr, im Sommermühlweg abgestellt haben?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.

 







Ersten Kommentar schreiben

Antworten