Schüsse auf Passanten: Polizei findet Leiche

Symbolbild

ALTFRAUNHOFEN, LKR LANDSHUT.  Heute Vormittag gegen 09.30 Uhr, wurde die Einsatzzentrale der Niederbayerischen Polizei verständigt, dass ein Mann auf Passanten geschossen habe. Im Zuge des Einsatzes wurde zudem eine Leiche aufgefunden. 




Beide Personen wurden dabei nicht verletzt. Bei dem Schützen soll es sich nach Angaben der beiden Geschädigten um den Ex-Freund der Frau gehandelt haben. Dieser ist anschließend mit einem Auto weggefahren und befand sich auf der Flucht.




Im Rahmen der sofort eingeleiteten umfangreichen Fahndungsmaßnahmen unter Leitung des Dienststellenleiters der PI Vilsbiburg wurde in einem Waldstück in der Nähe von Altfraunhofen der gesuchte Pkw festgestellt. Neben dem Pkw wurde der mögliche Tatverdächtige tot aufgefunden

Eine Schusswaffe konnte ebenfalls in unmittelbarer Nähe sichergestellt werden. Aufgrund der Situation am Auffindeort der Leiche wird nach derzeitigem Stand der Ermittlungen von einem Suizid mittels der mitgeführten Schusswaffe ausgegangen.



Der Tatort und der Auffindeort der Leiche wurden abgesperrt. Die Kriminalpolizei Landshut hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufgenommen. Es wird nachberichtet.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten