Radfahrerin stirbt nach Kollision mit Auto

Foto: Eberlein

ROTH. Am Dienstagmittag (03.07.2018) ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall im Gemeindegebiet Roth. Eine Frau (49) wurde tödlich verletzt.





Gegen 12:40 Uhr befuhr ein Mann (23) mit seinem Pkw Ford die Äußere Belmbracher Straße in Fahrtrichtung Eckersmühlen. Am Ortsausgang des Rother Stadtteils Belmbrach kollidierte er aus noch nicht geklärter Ursache mit einer Fahrradfahrerin, welche von „Zu den Höfen“ kommend in die Straße einfuhr. Die Frau wurde vom fahrenden Auto frontal erfasst und in den Straßengraben geschleudert. Hierbei wurde sie so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Der Fahrer des Pkw erlitt einen Schock und musste entsprechend medizinisch versorgt werden. Die Unfallstelle war stundenlang in beide Fahrtrichtungen für den Straßenverkehr gesperrt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger mit Klärung des Unfallhergangs beauftragt. Der Sachschaden sei nur vollständigkeitshalber erwähnt. Er beträgt rund 6.000 Euro.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten