Polizeibeamte bei Einsatz verletzt

polizei logo
Symbolfoto

ERLANGEN. In der Nacht zum Samstag war ein 51jähriger Erlanger zu Besuch bei einer Bekannten. Vermutlich aufgrund seines Alkoholgenusses randalierte er und zerstörte mehrere Möbelstücke.





Dabei entstand ein Schaden von 300 Euro. Die Frau wusste sich nicht mehr zu helfen und verständigte die Polizei. Diese trafen den Mann schlafend in der Wohnung an. Als sie ihn aufweckten, um einen Platzverweis auszusprechen, trat er einen Beamten mit dem Fuß in den Bauch. Ein weiterer Beamter erlitt einen Schlag ins Gesicht, während einer anderer einen Schlag auf die Nase und Kratzer davontrug.

Schließlich gelang es den Beamten, den Mann in Gewahrsam zu nehmen. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 51-Jährigen einen Wert von etwas über 1,2 Promille. Die Beamten blieben dienstfähig. Gegen den renitenten Mann wird nun ermittelt wegen tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Sachbeschädigung.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten