Nach Unfall in Nürnberg: Mädchen (9) stirbt im Krankenhaus


NÜRNBERG. Am Montagnachmittag (16.07.2018) ereignete sich im Nürnberger Stadtteil Bärenschanze ein schwerer Verkehrsunfall. Wir hatten darüber berichtet. Ein kleines Mädchen (9) wurde dabei lebensgefährlich verletzt und verstarb nun im Klinikum.





Gegen 15:30 Uhr teilten Zeugen der Einsatzzentrale einen schweren Verkehrsunfall in der Fürther Straße mit. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 38-jähriger Pkw-Fahrer die Fürther Straße in stadteinwärtige Richtung. Aus bislang unbekannter Ursache erfasste der Pkw ein neunjähriges Mädchen, welches gerade die Fahrbahn überquerte.

Der Pkw erfasste das Kind frontal. Die 9-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde durch Notarzt und Rettungsdienst reanimiert und in ein Krankenhaus gefahren. Am Dienstag (17.07.2018) starb das Mädchen in einem Krankenhaus an den Folgen des Verkehrsunfalles.Die Nürnberger Verkehrspolizei ist mit der Unfallaufnahme betraut. Zur Klärung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth die Hinzuziehung eines Gutachters an.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten