Lkw-Fahrer hört Stimmen aus Laderaum: Drei pakistanische Staatsangehörige festgenommen

Symbolbild: Polizei

WIESENTHEID, LKR. KITZINGEN. Nachdem ein Lkw-Fahrer an einem Rasthof Stimmen aus seinem verplombten Laderaum wahrnehmen konnte, verständigte er die Polizei. Im Inneren des Fahrzeuges hielten sich drei pakistanische Staatsangehörige auf. Diese befinden sich nun in der Aufnahmeeinrichtung in Schweinfurt.





Nachdem ein Lkw-Fahrer seinen Sattelzug am Freitagnachmittag auf einem Rasthof bei Wiesentheid abstellte, konnte er aus dem abgeschlossenen Laderaum Stimmen hören. Nach Eingang der Mitteilung des Fahrers begab sich eine Streife der Polizeiinspektion Kitzingen zur Einsatzörtlichkeit. Nachdem die Beamten ebenfalls Geräusche wahrnehmen konnten, öffneten diese den Lkw.

Im Fahrzeuginneren konnten insgesamt drei pakistanische Staatsangehörige angetroffen werden, die nach derzeitigem Stand der Ermittlungen auf der Fahrtstrecke des Lkws zwischen der Türkei und Deutschland unbemerkt den Laderaum gelangten.

Die drei Männer wurden zunächst festgenommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Würzburg nach Abschluss aller Maßnahmen an die Aufnahmeeinrichtung in Schweinfurt überstellt.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten