Betrunken auf der Leitplanke gelandet

Foto: Polizei

SULZBACH-ROSENBERG. Am Freitag gegen 23:00 Uhr, wurde der PI Sulzbach-Rosenberg ein Verkehrsunfall mit einem allein beteiligten Fahrzeug mitgeteilt. Dieses soll auf einer Leitplanke gelandet sein.




Beim Eintreffen der Streife konnte der Grund für die missliche Lage schnell gefunden werden. Der 30-jährige Fahrer aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach hatte laut Angaben der Polizei „deutlich zu tief ins Glas geschaut“. Vorsorglich war der Unglücksfahrer mit einem freiwilligen Atemalkoholtest nicht einverstanden, was ihn aber nicht vor der folgenden Blutentnahme schützte.

Seinen Führerschein, den er erst letztes Jahr wieder erhielt, konnte er gleich wieder bei den Beamten lassen. Ob ein Sachschaden an der Leitplanke entstanden ist muss noch geprüft werden. Der Pkw wurde abgeschleppt.






Ersten Kommentar schreiben

Antworten