Bahnstrecke gesperrt: Zug rast bei Neunkirchen in Schafherde


NEUNKIRCHEN AM SAND. Am Samstagabend ist bei Neunkirchen am Sand ein Zug in eine Schafherde gerast. Über Verletzte ist derzeit nichts bekannt.




Gegen 21 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Ein Schaf habe sich in einem Triebwagen verkeilt. Weitere Tiere sollen sich noch im Gleisbereich befinden. Über Verletzte im Zug ist bislang noch nichts bekannt.

Derzeit ist der Streckenabschnitt zwischen Neunkirchen a Sand und Hersbruck (r Pegnitz) gesperrt. Die Züge werden an den Bahnhöfen zurückgehalten und warten dort die Dauer der Streckensperrung ab. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen. Kurzfristig kann es auch zu vorzeitigen Zugwenden und Teilausfällen kommen, sagt die Bahn.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten