Bargeld erpresst

polizei logo
Symbolfoto




Gegen 08:15 Uhr befuhr der 53-jährige spätere Geschädigte mit seinem Fahrrad die Sylter Straße in Richtung Marienbergstraße. Im unbebauten Bereich nach der Wohnsiedlung stellte sich ihm ein Mann in den Weg und zwang ihn, unter Vorhalt eines Messers anzuhalten. Anschließend forderte der unbekannte, maskierte Täter die Herausgabe des Geldbeutels, in welchem sich ein geringer Bargeldbetrag befand. Anschließend flüchtete der Täter mit der Beute in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen sowie einem Polizeihubschrauber verlief negativ.

Der Täter kann folgendermaßen beschrieben werden:

Ca. 18 – 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, dunkle kurze Haare, bekleidet mit langer Hose und langärmeligem Oberteil, war mit einem blau-grau karierten Tuch vermummt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können oder denen der unbekannte Täter vor oder nach der Tat aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten