Achtung Unwetterwarnung

Foto: S. Bergmann

OBERFRANKEN / OBERPFALZ. Für den östlichen Landkreis Bayreuth liegt eine schwere Unwetterwarnung vor. Aber auch Vorwarnstufen für das restlichen Oberfranken und die Oberpfalz sind aktiv. Akut gilt die Warnung zunächst bis 13 Uhr. Aber die Vorwarnstufe gilt sogar bis Sonntag. 



Achtung: Raum Pegnitz massiver Starkregen und Hagel.

Es treten einzelne Gewitter auf. Dabei gibt es extrem heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen über 70 l/m² in kurzer Zeit sowie Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) und Hagel mit Korngrößen um vier Zentimeter.

Vereinzelt können Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich (Details: www.hochwasserzentralen.de). Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie in den betroffenen Gebieten alle Fenster und Türen! Sichern sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!




Ab Samstagmittag können örtlich generell einzelne schwere Gewitter auftreten. Auch mit heftigem Starkregen zwischen 25 und 40 l/qm in kurzer Zeit und Hagel um drei Zentimeter Korndurchmesser. Vereinzelt sind auch extrem heftiger Stakregen über 40 l/qm in kurzer Zeit und große Hagelansammlungen nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Sonntag nimmt die Unwettergefahr allmählich ab.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten