Abschleppaktion endet im Straßengraben

Foto: Polizei

URSENSOLLEN. Ein eher ungewöhnlicher Unfall ereignete sich am Mittwochabend auf der B299, Ursensollen Fahrtrichtung Kastl, als ein 19- und ein 24-Jähriger einen Pkw abschleppen wollten.





Verbunden mit einer Abschleppstange fuhren der 19jährige im Zugfahrzeug und sein älterer Freund im defekten Fahrzeug. Aus noch ungeklärter Ursache kam das Zugfahrzeug auf Höhe der Abzweigung nach Augsberg von der Fahrbahn ab und beide Fahrzeuge schlitterten eine Böschung hinunter.

Dabei zog sich der 19jährige leichte Verletzungen zu und musste vor Ort von Sanitätern ambulant behandelt werden. Nun waren beide Fahrzeuge defekt und ein professioneller Abschleppdienst nahm sich der beiden Fahrzeugen an. Der Sachschaden wird auf ca. 4000 Euro geschätzt.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten