Vermummter Mann schleicht um Polizeirevier

polizei logo
Symbolfoto

NEUMARKT I.D. OPF. In den frühen Morgenstunden am Mittwoch, 16.05.2018 bemerkten Beamte der Polizeiinspektion Neumarkt eine vermummte Person im Umfeld der Dienststelle. Den Beamten gelang es, einen jungen Mann vorläufig festzunehmen.




Gegen 03:00 Uhr bemerkten Beamte der Polizeiinspektion Neumarkt eine vermummte Person, die sich im Bereich eines Parkplatzes unweit der Polizeidienststelle aufhielt. Aufgrund des Erscheinungsbildes und des Verhaltens der Person wurde diese vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Im Zuge der weiteren Überprüfungen fanden die Beamten in dem Bereich, wo sich der Verdächtige zuvor aufgehalten hatte, mit Farbe gefüllte Kugeln auf und stellten diese sicher.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg übernahm die weiteren Ermittlungen. Bislang ist unklar, ob die aufgefundenen Farbkugeln dem 20-Jährigen aus dem Landkreis Neumarkt zuzuordnen sind oder wozu diese bestimmt waren. Zur Abklärung, ob das Verhalten des Mannes strafrechtlich relevant ist, stehen die Ermittler in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth. Nach Durchführung verschiedener polizeilicher Maßnahmen und Überprüfungen wurde der 20-Jährige wieder entlassen.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten